Küchentrends 2016 wohnlich, edel, ergonomisch

Die Küche ist und bleibt das Herzstück des Hauses: Küchentrends 2016. Dass die Küche das Herzstück eines Hauses darstellt, ist mehr als eine alte Binsenweisheit das gilt auch für die Küchentrends 2016. Fast die Hälfte der Deutschen hält sich mehr als drei Stunden täglich in der Küche auf, sei es zum Zubereiten von Speisen, Genießen oder um dort die Freizeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Kein Wunder also, dass die neuen Küchen immer wohnlicher und komfortabler werden. Wohnlich, gemütlich und edel wirken die neuen Küchen – und das nicht nur, weil offene Wohnraumkonzepte bei den Deutschen immer beliebter werden. Funktionalität und Stauraum spielen bei der Kücheneinrichtung zwar immer noch eine große Rolle, aber auch optisch müssen aktuelle Küchen überzeugen. In Stil und Formensprache orientieren sie sich dabei an aktuellen Einrichtungsstilen. Dominiert werden die Trendküchen des Jahres von klaren, puristischen Linien und Designs, durch Schlichtheit, Zurückhaltung und starke Reduzierung, die einen edlen Eindruck erwecken. Damit einhergehen beispielsweise bündige, bodentiefe, große Fronten, flache Ränder sowie versenkbare Platten und Dunstabzugshauben.

Augenmerk Details und Griffe

Besonders hoch im Kurs stehen derzeit Details und Griffe aus Kupfer, sowie Farbflächen in Blau- und Grüntönen, Gewürztönen, Petrol oder Pink. Die Küche wirkt damit wie aus einem Guss – ein Eindruck, der durch die Wahl der Farben und Materialien verstärkt wird. Klassisch und zugleich hochmodern präsentieren sich die neuen Küchen in durchgängig schwarzer, grauer oder weißer Gestaltung. Die Farben betonen eine eher geradlinige Gestaltung besonders in matter Optik. Für spannende Kontraste sorgen Massivholzelemente wie Arbeitsplatten, Spülen oder eingelassene Tische, aber auch farbliche Akzente, etwa in Form von Regalböden und Griffen. Besonders hoch im Kurs stehen derzeit Details und Griffe aus Kupfer sowie Farbflächen in Blau- und Grüntönen, Gewürztönen, Petrol oder Pink.

Küchentrends 2016: Revival der Holzküche

Einen Gegenentwurf zu den extrem schlichten, neutral gestalteten Küchen bilden Holzküchen, die in diesem Jahr ein Revival erleben. Allerdings nicht im gewohnten, romantisch-kitschigen Landhausstil: Das rustikale Material stellt einen spannenden Kontrast zu einer eher modernen Formensprache dar. Klare Linien und eine schnörkellose Gestaltung verleihen dem warmen Material zeitgemäßen Ausdruck und ein hohes Maß an Wohnlichkeit gleichermaßen.