Mit diesen Tricks kommt die Miniwohnung ganz groß raus

Wo Wohnraum besonders teuer ist, also vor allem in Ballungsgebieten wie Berlin oder auch Stuttgart und München, geht die Tendenz  Richtung Miniwohnung. Aber auch in Urlaubsgebieten werden schon mal ganz gerne kleinere Wohnungen für die Ferien gekauft. Manchmal möchte jemand sich vielleicht auch tatsächlich einfach nur verkleinern. Gerade im Fall der Ferienwohnung bedeutet das, es sind nicht immer nur junge Leute die für wenig Wohnraum gute Möbel suchen. Genauso wie auch raffinierte Tricks zur schönen Gestaltung gefragt sind.

Diese Wohnbereiche passen gut zusammen

In einer Miniwohnung werden gerne die  Schlaf- und Wohnbereiche in einem Raum untergebracht. Genauso können aber auch Küche und Wohnen sowie Essen zusammengelegt sein. Die einzelnen Bereiche sollten aber trotzdem wie getrennt wirken. Das wirkt gemütlicher. Die Küche der Miniwohnung könnte in einer Nische untergebracht werden.
 Bäder können sogar schön und geschickt in den Schlafbereich oder Schlafraum integriert werden. Das ist auch ein Trend der gerade beliebt ist.

 Erfahrene Einrichtungsberater haben einiges an Tricks parat um kleine Flächen in große Aha – Erlebnisse für Besucher und Bewohner zu verwandeln. So, dass man kaum merkt wie MINI die Wohnung überhaupt ist. So kann man großzügige Weite schaffen. Mit  Spiegeln und anderen glänzenden Wohnaccessoires, die das Licht  reflektieren, schafft man Weite.  Schön und großzügig wirkt dieser Trick bei Tag aber auch am Abend bei schöner Beleuchtung. Mit einer indirekten Beleuchtung lassen sich ebenfalls  Tiefe und Weite eines Raumes künstlich erzeugen sowie auch besondere Ecken noch eindrucksvoll ausleuchten.

Raffinierte Raumteilung: Schiebetüren

Mit Schiebetüren kann man leicht Räume einfach so verschwinden lassen und gleichzeitig  Schränke öffnen. Kommen Gäste lässt man den Schlafbereich hinter einer Schiebetüre verschwinden und zaubert das Bücherregal dekorativ hervor. Sind die Gäste wieder weg schiebt man die Türe zur Seite und der Schlafbereich ist wieder da. Das ist doch mal wirklich eine raffinierte Raumteilung! Eine Klappe anstatt 2 Türen. Ein ähnliches Ergebnis erzielt man mit einer Türe die 2 Fliegen mit einer Klappe „schließt“. Ist die eine Seite bzw. die Klapptüre offen ist die andere geschlossen. Also Stauraum und Schlafraum können bei Besuch sichtbar gemacht werden oder verschwinden.

Symmetrie sorgt für Klarheit und Ruhe in der Miniwohnung

Um dem „kleinen“ Raum  Klarheit und Ruhe zu geben ist es am besten mit symmetrischen Elementen zu arbeiten wie mit gleichen Formen und Farben.  Mit einheitlichen und passenden und hellen Farben und Stoffen und Materialien, sowie kreativen und praktischen Ideen lässt sich aus einer Miniwohnung auf jeden Fall eine Rückzugshöhle machen.

Stichworte: