So wird dein Schlafzimmer zum Liebesnest

Nur wenig ist nötig, um aus dem gewohnten, mit der Zeit vielleicht etwas langweilig gewordenen,  Schlafzimmer, ein inspirierendes, romantisches Liebesnest zu machen. Entrümpeln- Unbedingt solltest du verbannen was nicht in den Raum gehört, oder was an den Alltag erinnert. Dazu gehören auch die Straßenschuhe und dein Computer, aber auch das Bügelbrett samt der Bügelwäsche etc.- Erotik bedeutet der Sinnlichkeit und den eigenen Bedürfnissen zu folgen.  Erotik bedeutet auch, herausfinden was man braucht um glücklich zu sein sowie in Harmonie mit sich und dem Partner. Dazu gehören anregende Düfte und natürlich auch Musik aber keine Turnschuhe,auch  nicht das Sportgerät, so weinig wie die  Bügelwäsche oder die Steuer……

Pflanzen im Schlafzimmer

Eine große Pflanze ist ausreichend um eine gute Atmosphäre zu erzeugen.  Sie schafft genug Energie, das ist besser als viele  kleine Pflanzen.  Praktischer Grund: Sollte man krank sein müssen Pflanzen nämlich aus dem Schlafzimmer raus. Ein blühender Strauß, und natürlich bekommt der jeden Tag frisches Wasser, passt auch sehr gut, und auch ganz wichtig sind Kerzen oder auch Windlichter, eventuell auch  Laternen die ebenfalls Romantik verströmen.

Der Nachttisch

Der Nachttisch soll kein Sammelsurium von Erinnerungen sein. Medikamenten der letzten  Erkältung wegräumen.  Nur Dinge die ein gutes Gefühl auslösen sollten direkt neben dem Bett stehen. Also kein Foto des Ex oder der Ex  herumstehen lassen. Das raubt einer neuen Partnerschaft nur die Energie.  Das gilt auch für Geschenke die aus verflossenen Beziehungen noch übrig sind. Weiter verschenken oder wegwerfen! Solche Geschenke oder Erinnerungen blockieren nicht nur eine neue Partnerschaft sondern womöglich sogar die Gelegenheit eine solche einzugehen.

Wer immer mit der Vergangenheit konfrontiert ist steht sich selbst im Weg

Grundsätzlich ist es gut das Schlafzimmer öfter mal umzugestalten. So bekommt es neue Energie, und die fließt auch in die “alte” Beziehung. Der Raum, in dem man die  meiste Zeit des Lebens verbringt, sollte einfach so gestaltein, dass du, betrittst du ihn den Alltag hinter dir lässt. “Verändere 27 Dinge in deiner Wohnung wenn du Dein Leben verändern willst”. Das sagen die Chinesen.

Die beste Lage für das  Schlafzimmer

Übrigens ,sollte laut den Chinesen, (Feng Shui Lehre) das Schlafzimmer auch nicht unter einer Dachschräge liegen und über das Bett keine Querbalken verlaufen. Über dem Bett sollte nichts sein das beschwerend wirkt auf den oder die Schlafenden damit die Energie frei fließen kann.

Spiegel im Schlafzimmer sind keine gute Idee zumindest nach den Prinzipien des Feng Shui

Wer unruhig schläft hat womöglich einen Spiegel im Schlafzimmer. Der Spiegel sollte deshalb mit einem Vorhang verdeckt werden. Er reflektiert sonst sämtliche Lichter die durch Fenster und Türen kommen. Handspiegel sollten mit der Spiegelfläche nach unten auf dem Nachttisch liegen.