Zu Hause bei Corline

In unserer Homestory zeigt uns unsere Instagram Freundin Corline ihr Zuhause und verrät uns, welcher Zauber in ihren alten Möbeln steckt.

Hi!

Mein Name ist Corline.

Ich bin ein Kreativmensch und liebe die Fotografie von Stimmungen. Hohe leere Räume in Licht und Schatten haben eine große Anziehungskraft auf mich.

Ich wohne seit 6 Jahren in dieser  Altbauwohnung, in welcher früher eine Malerin lebte und wirkte. Was bei dem Licht, welches von allen Seiten zu allen Zeiten ins alte Eckhaus fällt, nicht verwundert. Mein Stil ist schwer unter einen existierenden Namen zu bringen. Vielleicht auch nur deshalb, weil ich das nicht so mag.

Ich liebe alte Dinge und kombiniere gerne Neues dazu. Pures und Karges spielen eine Rolle. Ich möchte mich mit Einfachheit und Ehrlichkeit umgeben. Imperfektes und zerbrochen und Repariertes finden hier Platz. Für mich strahlen solche Dinge mit Geschichte Ruhe, Weisheit, Richtung und tiefere Verbundenheit aus.
Leinen und Holz finden sich hier häufig wieder. Schlichte Formen und Farben und eine Reduktion auf das Ursprüngliche ziehen sich durch die Zimmer.

Meine Lieblingsschätze, abgesehen von meinem Hund sind einzelne alte Möbelstücke. Meist sind sie aus Hausauflösungen, Flohmärkten oder vom Sperrmüll. Doch hängt mein Herz nicht vorrangig an den Gegenständen selbst, sondern vielmehr an der Wirkung, die sie auf mich haben.

Mein Lieblingsort ist der alte Holztisch von der Nordsee in meiner Küche. Ihn haben wir auf der letzten Reise mit meinem alten Bus heimgefahren. Er passte haargenau hinein. Tische bedeuten Heimat für mich. Ankommen. Willkommen sein und wenn’s draußen regnet und stürmt und man pitschnass geworden ist, gibt’s hier zum Trost heißen Grießbrei mit Sauerkirschen aus dem Glas.

Liebe Grüße
Corline
(Instagram: @tuerzumhof)

Du liebst Dein Zuhause und möchtest uns Deine persönliche Wohngeschichte erzählen? Dann schreib uns eine E-Mail an redaktion@desmondo.de – wir freuen uns auf Dich!

Werbung