Zu Hause bei Eva

In unserer Homestory zeigt uns unsere Instagram Freundin Eva ihr Zuhause. Der besondere Einrichtungsstil ihres Hauses namens „Waldfrieden“ ist geprägt von ihren vielen Jahren im Ausland, während denen sie unter anderem in San Francisco lebte.

Hello!

Nach einigen Jahren im Ausland und in der Hauptstadt, sind mein Mann und ich (schwanger mit unserem ersten Kind) wieder zurück in die Heimat – das Ruhrgebiet – in ein altes Holzhaus namens Waldfrieden gezogen. Wir haben unser ganzes Herzblut in die Renovierung dieses Denkmals gesteckt und das hat mir den Mut gegeben, meine Leidenschaft für die Innenarchitektur, die schon immer da war, wieder ernst zu nehmen. Jetzt studiere ich im letzten Jahr “Interior Architecture and Design” an einer Universität in England (per Fernstudium) und schreibe auf meinem Blog „Waldfrieden State“ übers Wohnen und Road Trips durch die USA, die mein Mann und ich sehr gerne mit unseren drei Kindern unternehmen.

Mein Mann hat sich in Waldfrieden wirklich Hals über Kopf verliebt, als ich im neunten Monat schwanger war mit unserem ersten Kind, also vor neun Jahren. Damals konnte ich das Potential dieses Hauses noch nicht erkennen, denn ich war nur mit Babysachen beschäftigt. Die Schlüsselübergabe war dann knapp ein Jahr später und da hat es zwischen mir und Waldfrieden auch richtig gefunkt.

Unser Einrichtungsstil ist sehr geprägt von meiner Zeit in Kalifornien. Ich würde sagen rustikal trifft boho und darauf eine Prise Kunst. Ich liebe natürliche Materialien, viel Textur, tolle Stoffe und Dinge mit Geschichte. Und das sind bei uns verdammt viele, denn wir bringen uns von jeder Reise viele Erinnerungsstücke, Teppiche und Kunst mit. Es gibt eine Sache, die nichts wert ist, aber für mich emotional viel bedeutet. Ich habe viele Jahre in San Francisco gewohnt und ein Bekannter von mir war Brückenbauer an der Golden Gate Bridge. Er hat mir einen roten Bolzen der Golden Gate Bridge zum Abschied geschenkt, und der erinnert mich immer an die vielen Male, die ich über diese magische Brücke gefahren bin, entweder raus in die Natur, oder rein in diese fantastische Stadt.

Ich habe zwei saisonal unterschiedliche Wohlfühlorte. Im Sommer verbringen wir immer die meiste Zeit im Garten und dann auch in unserem kleinen Gartenhaus. Dort schmeissen wir spontane Gartenparties und legen alte Schallplatten auf, oder machen alle zusammen Mittagsschlaf im selbstgebauten Bett. Im Winter bin ich sehr gerne auf unserem Dachboden und meditiere für mich ganz allein. Bei drei Kindern ist das die wertvollste Zeit für mich.

Liebe Grüße
Eva
Instagram: @waldfriedenstate

Du liebst Dein Zuhause und möchtest uns Deine persönliche Wohngeschichte erzählen? Dann schreib uns eine E-Mail an redaktion@desmondo.de – wir freuen uns auf Dich!

Werbung