Trend ist das Wohnen in der Einraumwohnung

Der Trend in einer Einraumwohnung zu leben ist übrigens überhaupt nicht so neu wie man oft denkt. Schon unsere Vorfahren, also die Höhlenmenschen, lebten nämlich eher selten in einer großzügigen 4 Zimmerwohnung ;-). Ihr Loft (Einraumwohnung!) war nur eben eine Höhle. Also sie wohnten fast im Industriestyle 😉 im übertragenen Sinne ausgedrückt. Fast geht der Trend des Loft damit also in die Richtung hin vom Motto “Back to the Roots!” Im Mittelpunkt der “Einraumwohnung” 😉 war damals  fast immer die Feuerstelle. Das Feuer wärmte die Höhlenbewohner und diente genauso auch der Nahrungszubereitung. Auch heute ist die Mitte immer noch für den Herd  der schönste und auch beste Platz. Im Mittelpunkt ist somit wie früher also auch heute immer noch damit das Feuer. Später war das Wohnen in einer Einzimmerwohnung aber normaler Weise schon eine Folge der herrschenden Armut. Nach dem Krieg wohnten sogar ganze Familien und da oft auch sogar noch  mehrere Generationen in einem Zimmer.

Seit einiger Zeit ist es wieder Trend in einer Einraumwohnung zu leben

Das Nebeneinander von Schlafen und Essen sowie auch Kochen und Arbeiten aber auch Entspannen ist wieder ganz im Trend. Heute wieder leben wie “Damals?

Zweiter Wohnsitz für Pendler oder aber auch zu wenig Wohnraum sind heute sehr oft verantwortlich für das Leben in einer Einraumwohnung

Wenig Wohnraum in Ballungsgebieten sowie immer mehr Single – Haushalte führen zu dem Trend der Einraumwohnung. Aber auch die oft notwendigen  2. Wohnsitze von Pendlern sind  genauso die Ursachen die zum Trend mit der  Einraumwohnung führen.

Aber: Geschickte Einbauten und flexible Möbel erleichtern das Einrichten.

Schiebetüren und auch Vorhänge können raffiniert einen Abstand schaffen zwischen den einzelnen Wohnbereichen.

Luxus ist es aber neuerdings in der moderneren Einraumwohnung nämlich im Loft zu wohnen

Eine eher luxuriöse Einraumwohnung – Variante. 🙂 Die gefällt mir selbst übrigens sehr gut. Da bedeutet die Beschränkung auf einen Raum auch keineswegs einen Verzicht auf Luxux, denn im Loft ist meistens genug Platz. Mit großen Fensterfronten sowie auch hell und schön luftig und dazu meistens in alten Industriebauten, so entsteht heutzutage immer öfter moderner Wohnraum. Eingerichtet und auch ausgebaut wird hier meistens mit modernen sowie auch edlen Materialen. Die Böden der modernen Einraumwohnung nur glatter Estrich und das einzige abgetrennte Zimmer ist die Toilette. Durch die meist ansonsten eher karg wirkenden Bauten wird die Qualität luxuriöser Details betont. Dabei handelt es sich meistens um maßgefertigte Schränke oder Holzböden die im kargen Industriebaut Wärme ausstrahlen.

Farbe und weiche Materialien für die moderne Einraumwohnung im Industriestil

Sitzgruppen aus Flechtmaterial oder weichen kuscheligen Stoffen und Leder sowie Farbkleckse in Form von farbigen Teppichen geben der Ein-Raum-Wohnung Stil und Atmosphäre. Auch moderne Accessoires aus Fellen und Kissen schöne Plaids und weiche Decken aus Wolle geben dem Loft Wärme. Warm und weich bilden die schönen Wohnaccessoires den Gegenpol zum oftmals glatten kalt wirkenden Industriebau. Sitzlandschaften und Himmelbetten, weich und warm, bieten sich zur Entspannung an und als Rückzugsorte. Sozusagen die Inseln oder Oasen in der (Beton-)Wüste.

Geschickte Arrangements von Materialien und Einrichtungsgegenständen vereinen das Gegensätzliche im Loft.

Weiche Übergänge müssen aber schon geschaffen werden zwischen den kalt anmutenden Materialien wie Stahl und Beton. Damit wird die Ein-Raum-Wohnung dann auch eine Wohnung. Sonst bekommt man zu leicht das Gefühl in einer Lagerhalle zu leben.